Donnerstag, 23. Februar 2017

Cape Kiel

Heute hab ich eine Premiere für euch.


Ich hab mir zum ersten mal ein Cape genäht.
Und das erste mal Walk vernäht.
Ich muss ehrlich sagen,
dass ich mich erst an das Cape gewöhnen musste.
Sowas hab ich bisher noch nie getragen,
aber ich find es wirklich sehr schön und bequem.


Genäht hab ich das Cape Kiel von Pech&Schwefel.
Kiel kann mit oder ohne Verschluss vorne genäht werden.
Mit oder ohne Taschen.
Mit oder ohne Futter.


Wie ihr seht hab ich ohne Verschluss, ohne Futter,
mit Taschen genäht.


Okay, die Kapuze hab ich gefüttert.
Diesen Akzent mag ich sehr.
Bei der Kapuze ist mir ein kleiner Denkfehler unterlaufen,
eigentlich überlappt diese vorn deutlich mehr.


Der wunderschöne Walk St. Moritz von Hilco 
eignet sich hervorrangend für Jacken, Mäntel oder eben auch Capes.
Im Probenähen wurde Kiel aus allen möglichen Materialien
genäht und jedes war auf seine Weise anders und toll.

 
 Die Foto's sind schon vor ein paar Wochen entstanden - 
deswegen liegt noch Schnee. 
Obwohl ich natürlich nicht weit fahren müsste
um direkt im Tiefschnee zu stehen! ;)

 
--- 

Stoff: St. Moritz von Stoffart
verlinkt zu RUMS 

Sonntag, 19. Februar 2017

Molnstjaerna

Meine Mini ist ja eher eine Hosenträgerin, 
aber ihre beste Freundin 
(die übrigens den gleichen Vornamen wie sie hat
trägt fast immer Röcke und Kleider und deswegen sind die auch hier wieder in!




Ich wollte das das Kleid dem Mädchen 
auf dem tollen Jersey von Kluntjebunt etwas ähnelt. 
 Molnstjaerna gibt es bei Lillestoff
Sogar an Zöpfe haben wir gedacht.


Genäht hab ich Soleil von Näh-Connection. 
Ich find den Schnitt unheimlich süss und meine Minimaus 
liebt ja Taschen und diese Taschen sind schön gross, einfach toll. 


 Einziger Abstrich ist der Preis, 
ist verhältnissmässig zu anderen Schnitt eher teuer.


Als Hinkucker hab ich einen 
Stern mit Effektpaillettenstoff aufgenäht - hui ist die Maus davon begeistert! 
Den Stoff gibt es in vielen tollen Varianten bei by-mami.de. 
Ich hab ihn mit einem einfachen Geradstich aufgenäht, ging problemlos.
 


Für die Beanie hab ich unseren Lieblingsbeanieschnitt von Ki-ba-doo genäht. 
Zum wenden, innen mit rosa/pinken Sternenjersey.




Habt noch einen schönen Sonntag und startet gut in die neue Woche!


---

Stoff: Molnstjaerna von Lillestoff
Effektpailletten von by-Mami
Schnitt: Soleil von Näh-Connection
Beanie von Ki-ba-doo
verlinkt zu LilleLiebLinks, Made4Girls, Kiddikram

Donnerstag, 16. Februar 2017

grosse Streifenliebe

Von wegen Querstreifen machen dick!

 
 Ich find Streifen klasse.
Besonders Blockstreifen.


Und das sind meine Farben! 
Das ich als jahrelanger ausschliesslich Schwarz-Träger das mal sage!

 
In die Blockstreifen von Stoffversand4u.de war ich direkt verliebt. 
Erst wollt ich mir eine Hose daraus nähen - 
die Idee hab ich aber schnell wieder verworfen, 
dann Kleider für die Mädels und am Ende hab ich den Stoff ganz egoistisch für mich vernäht und bereue es kein bisschen. 


Den Blockstreifensweat gibt es noch in einigen anderen 
ganz tollen Farbkombis, aber diese hier gefällt mir am allerbesten. 
Auch die passenden Bündchenstoffe gibt's bei Stoffversand4u.de.


Genäht hab ich mir meine erste LaSilla von Schnittgeflüster 
und ich bin sehr begeistert vom Schnitt. 
Sitzt klasse, dank Abnähern an den richtigen Stellen. 
Da folgen noch ganz sicher noch mehr.


Die tolle melierte Kordel hab ich bei 
Urmelis Stoffwelt - Näh dich happy gekauft.




Ähm ja es war kalt beim Shooting, 
aber ich hab eine Strumpfhose an 
und meine allerliebsten Winterstiefel dazu - die halten schön warm.


---

Stoff: Blockstreifen von Stoffversand4u.de
Schnitt: LaSilla von Schnittgeflüster
verlinkt zu RUMS

Montag, 13. Februar 2017

Abschied nehmen ist schwer

Dieses Shirt bedeutet für mich persönlich auch 
Abschied von etwas zu nehmen, 
was mir viel bedeutet hat.

 
Ich habe lang mit mir gerungen und es versucht, 
aber schweren Herzens habe ich Abschied genommen vom Ki-ba-doo Probenähen. 
Selten ist mir etwas so schwer gefallen. 
Ich bin nach wie vor ein grosser Fan von Claudi's Schnitten 
und werde auch fleissig weiter Ki-ba-doo-Schnitte nähen. 
Vielen Dank für Alles liebe Claudia!




Aber ich hab es zeitlich einfach nicht mehr geschafft. 
Ich brauch wieder mehr Familienzeit und deswegen hab ich 
das Probenähen stark eingeschränkt. 
Ich möchte mal wieder ohne den Zeitdruck mit 
meinem Mann am Abend auf dem Sofa sitzen, 
nicht fast jedes Wochenende mit Fotoshootings verbringen 
und einfach mal wieder nähen worauf ich Lust hab - 
einfach so aus Spass an der Freude. 
Und wer die schweizer Stoffpreise kennt, 
weiss, dass geht einfach schnell ins Geld.


Ein paar wenige Probenähen 
und auch die Stoffprobenähen werde ich weiter machen.




So und nun noch zum Shirt: 
Genäht hab ich den neuen Schnitt Basic Raglanshirt, 
welches es in den nächsten Tagen bei Ki-ba-doo geben wird. 
Das Shirt kann mit verschiedenen Ärmelvarianten, 
als echtes oder Fakewickelshirt genäht werden. 


Meine Grosse liebt dieses Shirt. 
Den wunderschönen Stoff von Lila-Lotta hat sich 
meine grosse im Sommerurlaub an der Ostsee 
bei mira - kleine naht ganz gross rausgesucht. 
Den Schnitt wird es auch für uns grosse Mädels geben.

---

Schnitt: Basic Raglanshirt von Ki-ba-doo
Stoff: Donna von Lila-Lotta, gekauft bei mira - kleine Naht ganz gross
verlinkt zu Kiddikram und Made4Girls 

Donnerstag, 9. Februar 2017

Manchmal muss es bequem sein

Als Gegenstück zu meinem 
körperbetontem Kleid von letzter Woche
zeig ich euch heut ein echtes Wohlfühlstück.


Liva ist der neue Schnitt von Lillestoff.


Liva ist ein weit geschnittenes,
lässiges Kleid
mit Kellerfalte am Ausschnitt.


Ganz besonders toll find ich die Taschen.


Allerdings muss ich da die 
ganze Zeit meine Hände rein stecken.


Ich hatte das grosse Glück noch
ein Stück von meinem
absoluten Lieblingsstoff Sketch
von Enemenemeins zu bekommen.

   
Ich weiss, hab ich schon mal erwähnt,
aber den könnt ich Ballenweise horten.

  
Ein kleines Reststück hab ich noch.
Mal sehen was ich daraus nähe.

   
---

Schnitt: Liva von Lillestoff
Stoff: Sketch von Lillestoff
verlinkt zu RUMS und LilleLiebLinks  

Montag, 6. Februar 2017

Drachenreiter

Letzte Woche hab ich euch bereits
das Superheldenoutfit meiner Minimaus gezeigt.
Heute ist das Wunschoutfit meiner Grossen dran.


Auch diese Bilder sind schon etwa ein Jahr alt.
Unglaublich wie sehr sie sich in dieser Zeit verändert hat.


Genäht hab ich den noch unveröffentlichten Schnitt
Kindheitsheld(in) von KillerTasche.


Dieses mal hab ich die Drachenvariante genäht.
Meine Kinder lieben 
Drachenzähmen leicht gemacht.


Wann genau der Schnitt kommt,
steht noch nicht fest.
Es wird allerdings noch ein bisschen dauern.


Die Leggings hab ich hab nach
dem Schnitt Ronya von Ki-ba-doo genäht.
Den Schnitt verwende ich eigentlich immer für Leggings.


Meine Grosse ist mit dem Outfit sogar
schon in die Schule gegangen.
Mit sowas kann man die Kids wirklich sehr glücklich machen.

---

Schnitt: Kindheitsheld(in) von KillerTasche - noch nicht veröffentlicht
Stoffe: aus dem Stoffregal
verlinkt zu Kiddikram

Donnerstag, 2. Februar 2017

Suzinka

Ich hab mir ein körperbetontes Kleid genäht.
Sehr körperbetont.


Und ich fühl mich sehr wohl darin.
Es sitzt dank Abnähern toll
und ich mag diese raffinierten Falten sehr.


Ich war etwas unsicher, 
ob der Schnitt auch mit Kurven gut aussieht -
ich finde ja.


Mein Mann ist jedenfalls sehr angetan vom Kleid
und mir! ;)


Als kleinen Hinkucker
hab ich wieder drei Ösen zur Deko 
im Saum angebracht.


Den Ausschnitt hab ich eingefasst
und mit der Zwillingsnadel abgesteppt.
Das Einfassen hab ich Anfangs immer


 Das spezielle am Schnitt sind klar die Falten.
Durch diese liegt der Fadenlauf vom Rockteil
etwas schräg - was ich je nach Stoffwahl sehr spannend finde.


Ich hab mich bei meiner Suzinka
für den Zaza Kombi Jersey 
von Enemeneins entschieden.
Ich find den richtig klasse.


 Im Probenähen wurden auch Beispiele mit 
sehr grossem Muster gezeigt, 
auch das passte toll.


Jetzt bin ich gespannt was ihr zu Suzinka sagt!?

---

Schnitt: Suzinka von Lillestoff (kommt bald)
verlinkt zu RUMS, LilleLiebLinks