Donnerstag, 1. Dezember 2016

Kuschelcardigan

Es ist kalt draussen 
- ich liebe diese Zeit!


Mit der richtigen Kleidung 
ist auch die kalte Jahreszeit richtig schön.
Ich liebe den Kerzenschein, Tee trinken,
auf der Couch in eine Decke huscheln 
nach einem Spaziergang.


Besonders bequem und kuschelig ist
der neue Cardigan Potsdam 
von Pech&Schwefel.


Die Jacke fällt schön fliessend,
ist einfach zu nähen
und kann einfach oder doppelt genäht werden.
Ich hab ihn einfach genäht,
da mein Stoff auch eine schöne Innenseite hat.


Ich hab ihn schon ins Büro
ausgeführt und mich richtig wohl darin gefühlt.
So wird mir nicht kalt und 
ich bin gleichzeitig schick angezogen.


Ein kleiner Hinkucker ist der
Lederverschluss von Alles-für-Selbermacher.
Wertet das ganze für mich sehr auf!


Macht es euch schön gemütlich
und habt eine tolle Vorweihnachtszeit!


---

Stoff: Stoff&So
Lederverschluss von Alles-für-Selbermacher
verlinkt zu RUMS

Freitag, 25. November 2016

meine coole, süsse Prinzessin

Ja ja - cool muss es sein - 
die süssen Zeiten sind vorbei!




Okay, für mich wird sie wohl immer süss bleiben, 
aber ihr Kleidungsstil hat sich in letzter Zeit doch sehr 
vom kindlichen zum teeniehaften geändert. 




Keine Herzchen, Tüddelkram oder Kinderstoffe mehr. 
Wir "streiten" uns mittlerweile um die Stoffe 
ob ich sie für mich oder für sie vernähe. 


Diesen coolen Jerey hatte ich in einem 
Tauschpacket mit meiner lieben SimplyJanuary


 Kombiniert mit den roten Ringeln hab ich den 
Geschmack meiner Prinzessin genau getroffen. 


Ein kleiner Hinkucker sind die farbigen Ösen 
von Snaply Nähkram
Ich hab sie in ganz vielen Farben gekauft, 
bin ganz begeistert.


Genäht hab ich das Oversize Shirt von Ki-ba-doo.
Der Schnitt ist so lässig, schnell genäht und bietet mehrere Ausschnitvarianten. 


Der coole Saumabschluss macht es besonders.

Geschmack der Süssen getroffen - ich freu mich!

---

Schnitt: Oversizeshirt von Ki-ba-doo
Stoff: aus meinem Stoffregal
verlinkt zu Kiddikram

Donnerstag, 24. November 2016

blau blau blau sind viele meiner Kleider

Sonja von Formenfroh
kenne ich schon eine Weile virtuell
aus dem Ki-ba-doo Probenähen.
Sie hat mir auch mein wunderschönes neues Banner erstellt.


Als mich Sonja fragte,
ob ich gern ein Designbeispiel aus ihrem
tollen Jersey DoodleBlossoms nähen möchte,
hab ich mich riesig gefreut!


Ja es ist wieder blau
und was soll ich sagen,
ich mochte das Kleid direkt beim ersten anziehen!


Aber erstmal zu den Kleidern meiner Mädels!


Für meine Minimaus hab ich ein 
Schmuckstück von RosaRosa genäht. 
Ich find den Schnitt so süss.
Vor allem bietet er extrem viele Möglichkeiten,
davon werd ich noch mehr nähen.


Für meine Prinzessin hab ich eine
Juna von Ki-ba-doo genäht.
Dieses mal ohne Kragen, dafür mit Halsbündchen.
Der Stoff hat nicht mehr ganz gereicht,
deswegen hab ich hinten gestückelt - 
sieht aber trotzdem gut aus.
Für die Grosse muss es jetzt eher schlicht sein,
so süss verspielt is nix mehr für sie.
Aber das kann ich ja zum Glück noch bei der Minimaus ausleben.


Für mich hab ich das Wickelkleid von Ki-ba-doo genäht.
Allerdings ohne die Wickelmöglichkeit,
sondern als einfaches Kleid.
Mag ich so lieber.


Ich hab die Flowers als Hauptstoff vernäht
und die Leaves nur als kleine Akzente eingebaut.


Das Kleid eignet sich toll für's Büro, find ich.
Allerdings hat es auch Weihnachtskleidpotenzial.
Sind ja zum Glück mehrere Feiertage,
auch wenn wir sie dieses Jahr zu viert 
in unserer Wahlheimat verbringen werden.
Schön anziehen werden wir uns trotzdem.



---

Schnitt: Minimaus - Schmuckstück von RosaRosa
Prinzessin - Juna von Ki-ba-doo
verlinkt zu RUMS

Mittwoch, 16. November 2016

Rabell(a) Freebook

Weihnachten steht ja schon fast vor der Tür 
und wir nähenden Mädelsmami's machen uns auf die Suche 
nach DEM Schnitt für das Weihnachtskleid.



Ich finde das Freebook 
Rabell(a) von KlaraRabella 
ist einfach perfekt dafür. 



Im Schnitt ist auch noch eine Hoodieversion für Jungs
(oder natürlich auch für Mädels) enthalten. 


 Aber da ich das Kleid genäht hab,
jetzt mehr zum Kleid:
Es sitzt Figurnah, hat eine Kapuze und
als Hinkucker eine Knopfleist.
Zum an und ausziehen reicht es
bei uns nur den obersten Knopf zu öffen.


Das Kleid sitzt perfekt, 
die Anleitung ist klar verständlich 
und die Knopfleiste ist auch nicht schwer.
Der Schnitt ist für elastische Stoffe ausgelegt.


Rabell(a) wird es etwa um den ersten Advent (evtl. Nikolaus) geben. 
Das warten lohnt sich und es ist ja nicht mehr so lang.



Vernäht hab ich den tollen Jersey More Please in braun von Hamburger Liebe.
Den Stoff hatte ich schon länger im Stoffregal. 
Woher die die blauen Dots sind, weiss ich leider nicht mehr. 


Die Käfermütze von Fadenkäfer.
hab ich meiner Maus schon letztes Jahr genäht - 
passt zum Glück immer noch.


---

Schnitt: Freebook Rabell(a) von KlaraRabella
gibt es etwa ab Ende November/Anfang Dezember
Käfermütze von Fadenkäfer
Stoff: More Please von Hamburger Liebe 
verlinkt zu AferWorkSewing

Donnerstag, 10. November 2016

Partykleid in schwarz

Ich mag schwarz so gern.
Darin fühl ich mich sicher und wohl.


Es gab Zeiten, 
da hab ich fast ausschliesslich schwarz getragen.
Meine Mutter hat mir dann zu 
Weihnachten eine quitschgrüne leuchtende Strickjacke geschenkt.
Irgendwann hab ich die dann sogar angezogen.


Nach wie vor mag ich schwarz enorm gern,
allerdings immer mit farbigen Accessoires aufgepimpt.


So richtig Farbe trag ich eigentlich erst
seitdem ich Nähe.
Es gibt so viele wundervolle Stoffe,
wäre so schade darum.
Ja mittlerweile fühl ich mich sogar in bunten Stoffen wohl.


Zurück zum schwarzen Kleid:
Genäht hab ich Zoé von Lillestoff.
Aber (wie ihr seht) ohne Ärmel.
Ist einer meiner Lieblingskleiderschnitte.


 Hierbei ist es wichtig,
dass man den Armausschnitt anpasst,
sonst gibt es da zu viel Stoff.
Dafür legt ihr einfach ein gut sitzendes Top auf das
Oberteil und übernehmt den Armausschnitt.


Vernäht hab ich Soft Toch, schwarz von Lillestoff.
Der Stoff fühlt sich super an,
ist etwas schwerer von der Qualität
und lässt sich toll vernähen.


Genäht hab ich das Kleid
für ein The Baseballs Konzert - hab mich so wohl darin gefühlt
und eeeendlich hab ich mir eine Petticoat gekauft,
stand schon so lang auf meiner Wunschliste!

---

verlinkt zu RUMS und LilleLiebLinks
Petticoat von Hell Bunny (gibt's bei Amazon) 

Donnerstag, 3. November 2016

Fit mit Manouk

Im Büro oder
auf Party's geh ich gern mal schick.
Ich putz mich unheimlich gerne heraus.
Schön schminken, Haar machen - herrlich.


Aber im Alltag bin ich halt Mama.
Da mag ich es praktisch, sportlich,
bequem, einfach.


Und Manouk von Ki-ba-doo ist
sowas von bequem.


Ich hab den Hoodie schon oft getragen
und ich fühl mich so richtig wohl darin.


Manouk ist figurnah geschnitten,
hat einen tollen Saum, der hinten etwas länger ist
und eine kuschelige Kapuze.


Der Schnitt ist für Sommersweat 
und leichte Strickstoffe ausgelegt.
Ich hab meinen aus kuscheligen Doubleface Interlock 
von Lillestoff genäht.
Der Stoff trägt sich richtig toll.


Auch hier hab ich wieder den
Pseudocoverstich meiner Pfaff genutzt - find ich klasse.

 
Das Tüpfelchen auf dem i ist der Plott. 
Dieser ist aus meiner Fitbitgruppe #nähweiberwerdenfit.
 Wir sind eine kleine Gruppe toller Mädels, 
die eine Whatsapp Gruppe gegründet haben um uns gegenseitig anzufeuern. 
Mittlerweile sind wir Alltagshelfer, Zuhörer, Berater geworden. 
Ich fühl mich so wohl mit den Mädels. 

 
Und weil wir so eine tolle Truppe sind hat die liebe 
Misses Cherry exklusiv für uns diesen genialen Plott designt! 
Um den Überblick zu behalten und weil wir in der Gruppe 
auch private Sachen besprechen ist unsere Gruppe geschlossen. 

ABER für alle anderen Nähweiber, 
die auch fit sind und/oder werden möchten gibt es den tollen 
Plott "Nähweiberwerdenfit - undichmachmit" hier 



Leider habe ich keinen Plotter 
und deswegen hat mir die liebe Jana 
den ferigen Plott geschickt.
Vielen vielen Dank du Liebe!

---

verlinkt zu RUMS und LilleLiebLinks

Donnerstag, 27. Oktober 2016

Triangel trifft Tannenbaum

Ich hab ein neues Kleid.
Es ist anders.
Es ist schlicht.
Es ist schick.
Und ich mag es so gern.


Ich durfte für den neuen Schnitt
Manon von Lillestoff ein Designbeispiel nähen.


Manon ist ein schliches Kleid.
Klare Linien ohne Geschnörckel.


Ich mag den kleinen Stehkragen,
die Länge und auch die Abnäher sitzen genau richtig
und sorgen für perfekten Sitz.


Vernäht hab ich den wunderschönen Jacquard
Triangle schwarz von Lillestoff.
Designet wurde dieser tolle Stoff von SUSAlabim.

 
 Der Stoff trägt sich ganz wunderbar und
liess sich enorm gut vernähen. 


Ich habe mit meiner grossen Tochter
diskutiert wie rum der Stoff richtig ist.
Ihr Aussage "Das sieht man doch - das sind Tannenbäume!"
Stimmt! Okay, andersherum sind es Iglu's, oder?


Den Saum habe ich jeweils mit der Ovi versäubert,
nach rechts umgebügelt und mit einem Zierstich festgenäht.
Find ich hier sehr passend.


Ich fühl mich rundum wohl in diesem Kleid
und werde ganz sicher noch mehr nach dem Schnitt Manon nähen.

---

Stoff: Jacquard Triangle, schwarz von Lillestoff
Schnitt: Manon von Lillestoff (erscheint bald)
verlinkt zu RUMS und LilleLiebLinks